Monstronale
internationales Kurzfilmfestival 3. - 7. April 2019 in Halle/Saale
Monstronale Header-Bild

Wettbewerbe

Drei Wettbewerbsprogramme sind das Herzstück des Festivals:

Donnerstag der Festivalwoche:
Shortdocs – Wettbewerb für dokumentarische Kurzfilme
04.04.2019 // 20 Uhr // Großer Saal Puschkinhaus

Die Wettbewerbsfilme für „Shortdocs“ werden aus den internationalen Einreichungen des Festivals zusammengestellt, das Thema der Arbeiten ist frei. Es werden zwei Preise vergeben. Der Jurypreisträger wird von Vertretern der regionalen Film- und Medienkultur benannt. Der Publikumspreis wird vor Ort ermittelt. …. Jurypreis 600€ / Publikumspreis 400€

Freitagvormittag der Festivalwoche:
Wilde Welten – Kinderfilmwettbewerb
05.04.2019 // 10.30 Uhr // Großer Saal Puschkinhaus

„Wilde Welten“ repräsentiert den Kinderfilmwettbewerb des Festivals, in dessen Rahmen eine Kinderjury ihren gemeinsamen Favoriten aus dem vielfältigen Kinderprogramm „Wilde Wesen“ auswählt. Es werden aktuelle und internationale Kurzfilmproduktionen für Kinder ab 9 Jahren gezeigt. …. Jurypreis 500€ / Publikumspreis 300€

Samstag der Festivalwoche:
Internationaler Wettbewerb
06.04.2019 // 20 Uhr // Großer Saal Puschkinhaus

Im internationalen Wettbewerb stehen Animationsund Realfilme sowie experimentelle Formate. Das Programm bestimmt sich aus den hierfür vorgesehenen Einreichungen, die sowohl Animationsfilme als auch Realfilme umfassen. Die Gewinnerfilme werden an den Wettbewerbstagen durch eine Fachjury ermittelt. …. 1. Preis 1000€ / 2. Preis 800€ / 3. Preis 600€

Dazu jeweils:
VR-Projekt: die Zukunft erzählerischer Medien
Je eine Stunde vor den Wettbewerbsprogrammen // Puschkinhaus Foyer

Werden Geschichten bald nur noch im virtuellen Raum erzählt? Eine Antwort finden die Zuschauer vielleicht während der Präsentation des VR-Kurzfilms „Allumette“ der Penrose Studios.