Shortdocs

20. April 2017
20 - 22 Uhr
Puschkino, Kardinal-Albrecht-Str. 6, 06108 Halle (Saale)

In 2017 feiert der neu ins Leben gerufene Wettbewerb „Shortdocs“ im Puschkino seine Premiere. Shortdocs soll Filmemachern eine Plattform bieten, um dokumentarische Kurzfilme (Animations-, Realfilm) dem Publikum und der Jury zu präsentieren. Dabei ist nicht als extra Marke des Festivals zu sehen, sondern als eine Bestrebung den Dokumentarfilm in den Festivalkontext einzubeziehen. Der erste Preis in Höhe von 600€ wird am Wettbewerbstag durch eine Fachjury ermittelt, die aus Persönlichkeiten der regionalen Film- und Medienbranche sowie Medienwissenschaft besteht. Über den zweiten Preis entscheidet dann das Publikum.

Das sind die Nominierten:

No-Go Zone

L’Atelier Collectif

No-Go Zone portraitiert den Tagesablauf des letzten überlebenden Mannes in der Roten Zone nachdem Fukushima und das Umland durch das Atomunglück evakuiert werden musste.

Belgien | 2016 | 10:00 Min

Sound Magician

Zhou Yizhe

Menschen, die das Mysterium der Stimme verstehen sind allesamt Lebenskünstler. Die Kunst des Sounddesigns treibt das Drama an ohne eine Spur zu hinterlassen während es die Herzen der Menschen nachhaltig berührt.

China | 2016 | 4:40 Min

Even if the lights go out, there is still light.

Veronika Burger

Ausgangspunkt des Filmes „even if the lights go out, there is still light“ sind zwei blaue Lampenschirme, die die Wiener Lampenschirmmacherin Elisabeth Kemeter im Jahre 1989 für den James- Bond-Film „The Living Daylights“ fertigte.

Österreich | 2016 | 14:30 Min

At the Edge of the World

Anastasia Osipova

Nicht weit von Dalnye Zelentsy liegt ein Landstrich der kaum von Menschen betreten wird. Die einzigen Bewohner sind Vögel die hierher kommen um zu nisten, in aller Stille beobachtet vom einzigen menschlichen Lebewesen der Inseln.

Russland | 2017 | 13:36 Min

Blueberry Spirits

Astra Zoldnere

Blueberry Spirits ist eine poetische Dokumentation über eine Roma-Familie, die während des Sommers in lettischen Wäldern Beeren pflückt um ihr Leben zu bestreiten. Während sie Beeren pflücken, teilen Sie Geistergeschichten um so ihre Gruppenidentität zu reflektieren.

2016 | 12:40 Min

Who the hell is Satan

Leo Ferri

“5grs” ist eine Trash Metal Band aus Teheran, Iran. Hier wird Heavy Metal als ein satanischer Kult angesehen. Die Bandmitglieder wurden bedroht, geschlagen und inhaftiert. Und doch spielen sie ihre Songs.

Iran | 2016 | 10:51 Min

In Darkness

Alina Cyranek

Bevor Sultan nach Deutschland kam, führte ihn sein Weg von Pakistan in die Türkei. Dort zog er sich bei einem Arbeitsunfall in einer Kupfermine schwere Augenverletzungen zu. Bis zur rettenden Transplantation seines rechten Auges musste er ein Jahr in Dunkelheit warten.

Deutschland | 2016 | 3:28 Min

Still Alive

Leire Barturen

Alive, ein bekannter baskischer Graffiti-Künstler, sah sich nach einem Schlaganfall gezwungen im Jahr 2006 zur Ruhe zu setzen. 10 Jahre später kehrt er zurück zu seiner Leidenschaft.

Spanien | 2016 | 12:22 Min

Beautiful woman

Diëgo Nurse

Ein poetisches Portrait über den Moment, in dem die 30-jährige Transgender Beyong nach Jahren der Unterdrückung ihres wahren Selbst ihrem Unterbewusstsein nachgibt und beginnt, die Frau zu werden, die sie heute ist.

Belgien | 2016 | 9:00 Min

This post is also available in: EN