Monstronale
internationales Kurzfilmfestival 11. - 15. April
Monstronale Header-Bild

Der Festival-Katalog 2018

Wir freuen uns heute den Fesitvalkatalog mit euch teilen zu dürfen. Dort findet ihr nicht nur einen Überblick zum Programm, sondern auch nähere Informationen zu den Filmen, die im Wettbewerb laufen.

 

Nicht mehr lange bis zur Monstronale 2018. Am 11. April geht es los mit dem Eröffnungsfilm Original Copy – Bollywood ist unser Leben.

Wenn ihr noch kein Ticket habt, findet ihr hier die Infos zum Vorverkauf.

Bis bald!

Das Programm 2018 ist raus!

Wir freuen uns, euch endlich das Programm des diesjährigen Monstronale Festivals vorstellen zu können. Auch dieses Jahr erwartet euch ein vielseitiges und außergewöhnliches Spektakel. Während der fünf Festivaltage begeistern wir euch mit Kurzfilmen aus den Bereichen: Dokumentarfilmwettbewerb „Shortdocs“, Internationaler Wettbewerb und dem Kinderfilmwettbewerb „Wilde Wesen“. Und das an Orten, die schon ein besonderes Flair versprühen, wie z.B. dem Puschkino.

Wir freuen uns auf jeden Festivalbesucher, der dieses Festival bereichern wird. Schaut vorbei und lasst euch inspirieren!

Wettbewerb: Shortdocs
Donnerstag, 12. April / Puschkinhaus
Facebookveranstaltung

Wettbewerb: Wilde Welten
Freitag, 13. April / Puschkinhaus
Facebookveranstaltung

Wettbewerb: Internationaler Wettbewerb
Samstag, 14. April / Puschkinhaus
Facebookveranstaltung

Alle weiteren Programme, wie z.B. das Kinderprogramm: Wilde Wesen oder den Länderfokus: Polen,  findet ihr unter dem Menüpunkt: Programm.

Danke für 2068 Einreichungen

Wir sind überwältigt von euren zahlreichen Einreichungen für das Monstronale Festival 2018. Vielen Dank dafür! 2068 Filme haben wir gesichtet. Bald geben wir bekannt, wer es in die Wettbewerbe geschafft hat.

Die Sehnsucht nach Weihnachten

Weihnachten steht kurz vor der Tür und wir und das Monster melden uns noch einmal bei euch. Nutzt die Feiertage doch um einmal in euch zu gehen, denn Weihnachten weckt unsere tiefsten Sehsüchte: Sehnsucht nach Glück, Liebe, Geborgenheit…jeder verspürt Sehnsucht nach etwas anderem. Sehnsüchte stehen für etwas Schönes, aber Unerreichtes. Das ist das bittersüße Gefühl der Sehnsucht.

Wir hoffen, dass die Feiertage euch ein paar Sehnsüchte erfüllen können, ob es die gemeinsame Zeit mit den Liebsten ist, oder die Sehnsucht nach einem saftigen Gänsebraten.

Wir freuen uns weiterhin über Einreichungen, vielleicht bieten euch die Feiertage Inspiration. Unser Monster hat nämlich große Sehnsucht nach tollen Filmen von euch!

Fröhliche Weihnachten und kommt gut in’s neue Jahr!
Euer Monster und das Monstronale Team!